Die kleine niederländische Karibikinsel Aruba vor der Küste Venezuelas bietet ein trockenes, sonniges Klima, weiße Sandstrände und eine sanfte Brandung. Der ständige Passatwind sorgt für eine kühle Brise und dafür, dass die Divi-Divi-Bäume in südwestlicher Richtung geneigt sind. In der Architektur sind europäische Einflüsse spürbar, etwa in den niederländischen Giebeln, die hier in tropischen Pastelltönen gestrichen sind. Auch sprachlich ist der Einfluss unverkennbar, da neben der lokalen Sprache Papiamento auch Englisch, Niederländisch und Spanisch gesprochen werden.

 
Impresso